Ensemble vocal modern

vocal modern ist ein projektweise arbeitendes Ensemble aus sechzehn professionellen Sängerinnen und Sängern, die sich vorwiegend der Aufführung zeitgenössischer Vokalmusik bei Konzerten und Rundfunkaufnahmen widmen.

Die künstlerische Leitung hat Prof. Dr. Dr. h.c. Christfried Brödel.

Unsere nächsten Konzerte:
Vokale Sinfonik
  • Donnerstag, 21. September 2017 | 19:30 Uhr
    Deutsches Hygiene-Museum Dresden
  • Freitag, 22. September 2017 | 19:30 Uhr
    Stadtbibliothek Leipzig
Bild von vocal modern in der Thomaskirche Leipzig

Das Ensemble vocal modern entstand 2002 auf Initiative von Christfried Brödel und debütierte in der Dresdner Semperoper, u. a. mit Heinz Holligers „Jahreszeiten“ nach Hölderlin-Texten. Ensemblemitglieder übernahmen die Vokalpartien beim 1. Kompositionswettbewerb der Gläsernen Manufaktur Dresden 2004.

In seinen Programmen bringt das Ensemble erstrangige Werke der musikalischen Weltliteratur zu Gehör und bietet zugleich eine Aufführungsmöglichkeit für Werke der Komponisten Mitteldeutschlands.

Die Programme werden durch sorgfältig ausgewählte Werke alter Musik (Josquin Desprez, Gesualdo da Venosa u.a.) ergänzt. Die Besetzungsgröße wird bei Bedarf angepasst. Das Ensemble wird getragen vom Sächsischen Musikrat e. V. und unterstützt von der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.